DIESE MAUER FASST SICH SELBST ZUSAMMEN UND DER STERN HAT GESPROCHEN, DER STERN HAT AUCH WAS GESAGT.

Drei Figuren haben eine Ausschreibung gewonnen, eine Ausschreibung mit einem Sieb. Sie finden sich in einem skurillen Museum der europäischen Union wieder, mit einem Hologramm als Führer und sprechenden Exponaten, allen voran der letzte Stern aus der Europa-Flagge, der von seiner Zeit im Kindergarten erzählt, und beim Zwiebelschneiden immer weint, weil er dabei die Onion zerhackt. Außerdem erzählen Steine, Mauern und extrem wütender Speichel, davon, wie das war. Die Putzkraft entpuppt sich als Showmaster, unten explodiert immer etwas, und es wird sehr metareflexiv, aber wenn das Wasser durch das Sieb fließt, sind wir kurz alle zusammen. Nur nutzt es nichts, am Ende wird ausgesiebt! Eine absurde Allegorie auf das Kulturprekariat, vermischt mit den Resten der europäischen Union, oder eigentlich Onion, onion… Leseproben ⇓


SCHAUSPIELHAUS WIEN, R: FRANZ-XAVER MAYR (UA 13.01.2017)

HESSISCHES LANDESTHEATER MARBURG, R: EVA LANGE (DEA 19.01.2019)

THEATER PFORZHEIM, (unter: Es war einmal Europa) R: CORNELIA MARSCHNER (P 14.09.2019)

Szenische Lesung Divadlo Leti Prag VILA ŠTVANICE /FABULAMUNDI (CZ), 2018


INSZENIERUNGEN

SCHAUSPIELHAUS WIEN 

(Premiere: 13.01.2017) Regie: Franz-Xaver Mayr, Besetzung: Simon Bauer, Katharina Farnleitner, Steffen Link, Sebastian Schindegger, Dolores Winkler. Bühne & Kostüme: Michaela Flück, Dramaturgie: Anna Laner. In mehreren Wiederaufnahmen als eines der längstgespielten Stücke der Intendanz Schweigen.

   

Die Farce verzwirbelt unsentimental und mit viel Sprachwitz die Nöte des Kulturprekariats mit allerlei gesellschaftlichen Missständen. (Wiener Zeitung)

Eine herrliche, politische Farce (…) Ein treffendes Bild einer europäischen Union, deren Existenz – wie selten zuvor – auf dem Prüfstandt steht. (Augustin)

Eine Offenbarung zuzusehen. (Der Standard)

Was der Stern nicht gesagt hat, was aber trotzdem bleibt am Ende dieses in jeder Hinsicht beglückenden Abends: Auch gemeinsames Lachen solidarisiert. (Nachtkritik)

Das Premierenpublikum war begeistert, es gab lang anhaltenden Applaus. (Die Presse)

Nach 90 rasanten, erfrischen durchgeknallten Minuten gibt es für das Ensemble wohlverdiente Entspannungszigaretten. (Theater heute)

Sowohl Miroslava Svolikovas Text als auch dessen szenische Umsetzung durch Franz-Xaver Mayr wurden am Ende lautstark bejubelt. Und natürlich das Ensemble, das wie stets mit überbordender Spielfreude an die Sache herangeht. (Bühne)


HESSISCHES LANDESTHEATER MARBURG

(Premiere: 19.01.2019) Regie Eva Lange. MIT: Zenzi Huber, Anna Rausch, Philip Heimke, Metin Turan, Saskia Boden-Dilling, Anke Stedingk. Bühne & Kostüme: Carolin Mittler, Dramaturgie: Lotta Seifert, Theaterpädagogik: Juliane Nowak, Regieassistenz: Anne Decker.

   

Diese Mauer ist eine politische farce, eine surreale Komödie, die Zuschauer lachen von vorne bis hinten, und gehen vergnügt, aber auch nachdenklich nach Hause. Mehr kann zeitgenössisches Theater nicht leisten. (Gießener Allgemeine Zeitung, 21.1.2019)

Ein tolles Stück für Freunde des Absurden. (Oberhessische Presse, 21.1.2019)


THEATER PFORZHEIM

(unter dem Namen: Es war einmal Europa) Premiere: 14.09.2019, Regie: Cornelia Maschner, MIT: Myriam Rossbach, Nicolas Martin und Alexander Doderer, Daniel Kozian, Nasra Belina Mohammed-Ali, Nika Wanderer. Kostüme: Paulina Immig, Musik: Michael Lieb.


DIVADLO LETI PRAG

Vila Stvanice /Fabulamundi (CZ), Szenische Lesung 2018

     


Interviews, Kritiken, Material

Hessisches Landestheater Marburg: Europäische Gefühle, Interviewfragen für das Programmheft zu „Diese Mauer fasst sich selbst zusammen und der Stern hat gesprochen, der Stern hat auch was gesagt.“ 2019

Nachtkritik – Nur so zum Spaß, Kommentar zu „Diese Mauer fasst sich selbst zusammen“ beim Heidelberger Stückemarkt LINK


Gastspiele

März 2023 (geplant) Schauspielhaus Wien, Diese Mauer fasst sich selbst zusammen und der Stern hat gesprochen, der Stern hat auch was gesagt., (Wiederaufnahme), R: Franz-Xaver Mayr

Autorentheatertage am Deutschen Theater Berlin, Gastspiel 2020/6 Diese Mauer fasst sich selbst zusammen…, Regie: Eva Lange, / Nachspielpreis Heidelberger Stückemarkt 2019 /// pandemiebedingt abgesagt, 2020

Heidelberger Stückemarkt, Diese Mauer/Der Stern, Regie: Eva Lange, Gastspiel als Nominierung für den Nachspielpreis, 2019

Theater Phönix Linz, Saal (AT) /Theaterallianz, GASTSPIEL THEATERSTÜCK 2017/11/03 Diese Mauer/Der Stern, Regie: Franz-Xaver Mayr,

Deutsches Theater Berlin, Kammerspiele / Autorentheatertage (DE), GASTSPIEL THEATERSTÜCK 2017/6/21 Diese Mauer/Der Stern, Regie: Franz-Xaver Mayr,


>> zur Verlagsseite


LESEPROBEN

Figuren: figur 1+figur 2+figur 3 / der stern / die putzkraft / das hologramm / der stein bzw. die mauer / die institution / ein stück speichel

+++++

FIGUR 1: was in der ausschreibung drinsteht, kann nicht falsch sein, weil ich sie gewonnen habe.
FIGUR 2: wir haben die ausschreibung gewonnen, also muss sie wahr sein.
FIGUR 3: wir sind alle hergekommen, daher wird es schon stimmen, was in der ausschreibung steht.
FIGUR 2: die ausschreibung kann nicht falsch sein, denn wir haben sie alle gelesen.
FIGUR 3: das ist mein sieb. das stand sicher in der ausschreibung.

+++++

DER STERN

ich bin aufgewacht und war allein, irgendwann. ich habe die arme zurückgezogen, die ausgestreckt waren, weil ich sie so lange schon ausgestreckt hielt. aber da war nichts, was die fingerspitzen hätten berühren können. ich war allein vor einem blauen himmel und ohne die anderen sterne. es war vor zehn, vor zwanzig oder vor hundert jahren. da war keine wolke am himmel. ich habe die sternenarme eingezogen und bin umhergegangen, untergegangen, nein umhergegangen, ich war gelb, so wie ich jetzt gelb bin. ich war so wie immer, so wie ich immer bin. alles war so wie immer, nur anders. ich war allein. ich habe die arme eingeklappt und war traurig. ich habe mich im kreis gedreht, aber die arme hingen nur schlaff zur seite. ich habe gerufen, aber da kam nur ein leuchten, als antwort, ein kleines gelbes leuchten, und das war ich selber. das kam aus mir selbst heraus. ich war ein fernes flackern im all, ich war ein kleiner fleck und um mich nur der himmel. ich war der einzige stern. wo sind alle? warum? (singt its my party and i cry if i want to)

+

DER STERN (der letzte stern der onion)

es heißt, ich spreche im delilarium. aber das ist nicht wahr. ich spreche, und ich

spreche klar.

schreit unverständliches wirres zeug.

zwiebel: zwiebelringe, zwiebelherz.

zwiebelstern

und zwiebelaug, ich hab dich gern.

ich bin schon zu lange da. ich glaube, ich bin schon viel zu lange da! ich habe alle

gern!

ich glaube, die haben mir was implantiert, oder programmiert, die haben mich

irgendwie programmiert, das sternengenominom, die haben mich geklount, ich

glaube, ja, nur ich bin ich, die anderen sind gar nicht ich, manchmal merke ich das,

aber es ist nicht schlimm!

ich will euch umarmen, aber dann bin ich voller zacken und es tut weh. niemand will

umarmt werden von mir, aber ich stehe doch für den frieden und die frutarnität, ich

stehe doch für die idee der onion, die montan, ich meine, die momentanonion, ich

meine, da gibt es kein kochrezept, da muss man durch. was ist mit der onion?

fischt einen zettel aus dem putzkraftkübel.

liest. zuerst die zwiebel fein zerhacken und fein zerschneiden. zuerst schälen und

fein abziehen und dann zerhacken. zuerst fein zerhacken von links und rechts und

oben und unten, die zwiebel hacken. zuerst zerhacken und dann jedes einzelne stück

nehmen und vorsichtig wieder zusammenkleben. ganz wichtig. die

zusammengeklebte zwiebel vorsichtig wieder in die sauce legen. kurz warten und

schwenken. wie es weitergeht kann ich nicht mehr erinnern, jedenfalls kann man

aber die die sauce und die zwiebel nicht essen, die sind dann natürlich giftig, wegen

dem klebstoff.

+++++++

FIGUR 1

ich habe eine ausschreibung gewonnen. mir wurde gesagt, ich habe eine ausschreibung gewonnen, und ich wurde damit beauftragt, eine wichtige aufgabe zu erfüllen. nimmt ein großes sieb. hier geht es um die zukunft! hier geht es um eine mission. die wichtigste mission meiner zeit. ich bin bereit. ich bin bereit! ok. wo bin ich?

++++++++

DER STERN
mein gott. dann wache ich auf aus meinen tagträumen. ich hänge halb aus dem bett. das bett ist viel zu schmal für mich. was hast du dir wieder gedacht, denke ich mir. das bett ist viel zu schmal, ich bin doch ein stern.

+++++++

DIE INSTITUTION

ich bin die institution, ich bin die institution, ich piep dich von vorne, ich mach dich onion! ich piep dich von hinten, ich piep piep piep, ich hab euch alle lieb. ich mach die ganze piep, ich piep die ganze piep, ich mach die ganze piep, piep in meinem piep, piep piep piep! piep piep piep piep piep! piep piep piep piep piep! wir werden alle gepiept, ihrwerdet alle gepiept. alles ist verpiept, wir werden alle gepiept, wir werden alle gepiept, ihr werdet alle gepiept, ihr werdet alle gepiept, wir werden alle gepiept!!!